Cranio-Sacral-Therapie

Die Cranio-Sacral Therapie ist eine Behandlungsmethode, die den ganzen Menschen einbezieht. Über eine leichte, achtsame Berührung stimmt sich die Therapeutin auf den Patienten / die Patientin ein und unterstützt ihn / sie, zum eigenen ursprüng­lichen Gleichgewicht zurückzufinden - sowohl auf der körperlichen, als auch auf der seelischen Ebene. Mit sanftem Druck wird an Schädelknochen, am Kreuzbein und an weiteren zentralen Stellen des Körpers gearbeitet, in individueller Abstimmung auf die Bedürfnisse des Einzelnen.

Entwickelt wurde die CranioSacral Therapie in den 1970er Jahren von Dr. John Upledger.

Im Zentrum der CranioSacral Therapie steht die Bewegung der Gehirnflüssigkeit, dem Liquor cerebrospinalis, der das Zentrale Nervensystem umspült, schützt und ernährt. Das so genann­te CranioSacrale System, umfasst alle Struktu­ren, in denen das Zentrale Nervensystem eingebettet ist. Es ist von einer festen Membran umhüllt, die mit den Schädelknochen (Cranium), sowie mit dem Kreuzbein (Sacrum) verwachsen ist. In diesem System können Spannungen auftreten, die die Zirkulati­on des Liquor einschränken und auch die gesamte Entwicklung und. Funktionsfä­higkeit des Nervensystems beeinträchti­gen.

 

In der Therapie werden diese Spannungsungleichgewichte aufgespürt. Über eine leichte Berührung wird eine Verbindung zu dem selbstregulierenden System und damit zu den eigenen Ressourcen hergestellt. So kann eine Entspannung und die Wiederherstellung eines ureige­nen Gleichgewichts stattfinden.

 

Durch die enge Verbindung zwischen CranioSacralem System und Zentralem Nervensystem ergibt sich ein breites Anwendungsspektrum für diese Behand­lungsmethode. Menschen mit chronischen Wirbelsäulenbeschwerden, Kopfschmer­zen, Migräne, Tinnitus, Sinusitis, genauso wie Folgen von traumatischen Ereignis­sen, in Stresssituationen, Erschöpfungszu­ständen, Frauen mit Wechseljahrs- und Menstruationsbeschwerden und viele andere profitieren von den Behandlungen genauso wie Neugeborene und Kinder nach traumatischen Geburten, mit Entwicklungsstörungen und -verzögerun­gen, Hyperaktivität und Konzentrations­störungen.

 

Das Vorgehen in der CranioSacral Therapie ist systemorientiert, in den Behandlungen wird die Verbindung des Men­schen zu seinen eigenen Ressourcen hergestellt. Daher ist sie für jeden, der von den alltäglichen Anforderungen Abstand gewinnen und einen veränderten Blick­winkel sucht, geeignet.

 

Eine wichtige Rolle spielen dabei Spannungen im Körperge­webe. Sie wirken sich nicht nur auf unser körperliches Wohlbefinden aus, sondern können Schlüssel zu tiefer liegenden bedeutungsvollen Teilen des Selbst sein. Bei der Cranio-Sacral-Therapie werden diese Spannungen erspürt und gelöst.

 

Eine Behandlung dauert circa eine Stunde

 

Behandlungspreise

Einzelne Behandlung: 60,- Euro

Behandlungsreihe von

fünf Behandlungen: 240,- Euro